Bewerbungsgespräch 2.0 – über den Bildschirm überzeugen!

Wie sie sich auf ein erfolgreiches Video-Gespräch vorbereiten können.

Bereits heute werden potentielle neue Arbeitnehmer oft zu Bewerbungs- oder ersten Kennenlern-Gesprächen per Video-Telefonie eingeladen. Diese unkomplizierte Möglichkeit einer ersten Bewerberselektion wird bei Arbeitgebern immer beliebter; nicht zuletzt, weil der Arbeitsmarkt immer globaler wird.

Die Vorbereitung auf ein Gespräch via Zoom, Skype, Face Time, Google Hangouts, WeChat, etc. sind mindestens so wichtig und umfangreich, wie die Vorbereitungen auf ein persönliches Gespräch.

Alles eine Frage der Technik!

Machen Sie sich ein paar Tage vor ihrem Interviewtermin mit der Technik vertraut und fragen Sie bei Freunden oder Bekannten nach, wenn etwas nicht funktioniert. Achten Sie darauf, dass ihr Benutzername professionell klingt, da ihr Interviewpartner diesen sehen wird. Machen Sie sich auch mit den Tools wie Instant-Messaging-Dienst und Desktop-Sharing vertraut, damit Sie während des Gesprächs ggf. damit umgehen können.

Überprüfen Sie eine Stunde vor ihrem Gespräch den Akku, das Kabel des Rechners/ Laptops und machen Sie einen Probeanruf, um zu testen, dass Mikrofon und Kamera richtig eingestellt sind und die Lichtverhältnisse passen.

Melden Sie sich etwa 10 Minuten früher an.

Business Outfit ist Pflicht – auch unter dem Schreibtisch!

Auch wenn Sie zu Hause sind, handelt es sich um einen Geschäftstermin und Sie sollten sich am besten von Kopf bis Fuß auf das Gespräch vorbereiten. Sollten Sie überraschenderweise aufstehen müssen, um die Kameraausrichtung zu ändern, weil die Sonne zu späterer Stunde den Bildschirm blendet, wäre es sehr unschön, wenn Sie sich abwärts der Taille in Unterwäsche präsentieren müssten.

So bitte NICHT 🙂

Das perfekte Setting für ein geschäftliches Interview!

Nutzen Sie einen stabilen Tisch, an dem Sie mit einer geraden Haltung sitzen können. Wählen Sie einen schlichten Hintergrund und vermeiden Sie opulenten Wandschmuck oder Dekorationen. Ebenso wie bei einem persönlichen Bewerbungsgespräch, soll es bei einem Video-Interview um Sie gehen, um ihre Fähigkeiten und einen ersten Eindruck von Ihnen als Arbeitnehmer. Lenken Sie nicht von sich ab.

Sorgen Sie für Ruhe und Ordnung. Räumen Sie auf und geben Sie Familienmitgliedern oder Mitbewohnern Bescheid, damit Sie während ihres Termins nicht gestört werden.

Richten Sie den Blick in die Kamera-Linse!

Die Kamera sollte auf Augenhöhe platziert werden – nicht darüber und nicht darunter. Auch wenn es merkwürdig erscheint, so wirken Sie bei ihrem Gegenüber doch am überzeugendsten, wenn man das Gefühl von Augenkontakt erhält. Schauen Sie nicht auf den Bildschirm oder gar auf sich selbst.

Augenkontakt ist hier genauso oder vielleicht noch wichtiger als bei einem persönlichen Gespräch.

Hilfsmittel sind erlaubt, aber achten Sie auf eine diskrete Verwendung!

Sie können sich auf den Desktop des Rechners oder an die Wand vor Ihnen kleine Notizen oder ihren stichwortartigen Lebenslauf zur Unterstützung aufhängen. Aber achten Sie unbedingt auf Diskretion und lesen Sie keinesfalls von einem Spickzettel ab.

Bereiten Sie sich auf die Stelle und das Unternehmen vor!

Vergessen Sie nicht die Vorbereitung auf die Stelle und das Unternehmen. Auch wenn Sie nicht in den Räumen des Unternehmens vorsprechen, so sollten Sie die Anforderungen der Stelle und das Unternehmen selbst dennoch sehr gut kennen und im Gespräch zeigen, dass Sie sich vorbereitet haben.

Viel Erfolg!

Keine Kommentare